Das Wappen von Weifenbach

Aus Genealogen im Hinterland
Zur Navigation springenZur Suche springen
Wappen

Das Wappen von Weifenbach hat Karl Huth beschrieben:[1]

„Das Wappenbild von Weifenbach verknüpft in vielfältiger Weise topographische und namenskundliche Merkmale des Ortes sinnvoll miteinander.

Der Weifenbach wurde als eine gegabelte Deichsel dargestellt, um zum Ausdruck zu bringen, daß sich zwei Bäche im Ort vereinen und hier den Weifenbach bilden, nach dem der Ort benannt worden ist. Dieser allgemeinen Darstellung wurden noch drei Räder von Garnwinden hinzugefügt, die zur Haspel, die früher Weife genannt wurde, gehören. Damit wurde ein weiterer Bezug auf den Ortsnamen geschaffen.

Die Beschreibung des am 7. Oktober 1959 genehmigten Wappens lautet:

‚In Gold eine blaue Wellendeichsel zwischen drei roten Garnrädern mit schwarzen Speichen (1:2)‘“

Quelle und Anmerkung

  1. Karl Huth, Magistrat der Stadt Biedenkopf (Hrsg.): Biedenkopf. Burg und Stadt im Wandel der Jahrhunderte. Wetzlardruck GmbH, Wetzlar 1977, DNB 1041900775, S. 45