Das Wappen von Eckelshausen

Aus Genealogen im Hinterland
Zur Navigation springenZur Suche springen
Wappen

Das Wappen von Eckelshausen hat Karl Huth beschrieben:[1]

„Das Wappen von Eckelshausen knüpft an den Namen des Ortes an. Auf diese Weise war es möglich, ein redendes Wappen zu schaffen. Das Wappenbild wurde deshalb aus drei Steinen, die heraldisch auch als Ecken bezeichnet werden, gebildet. Die Berankung (Damaszierung genannt) der drei goldenen Steine gehört zu den Gepflogenheiten der heraldischen Kunst, um größere einfarbige Flächen zu beleben.

Die Beschreibung des am 28. Januar 1957 genehmigten Wappens lautet:

‚In Schwarz drei goldene damaszierte Rauten oder Ecken (1:2)‘“

Quelle und Anmerkung

  1. Karl Huth, Magistrat der Stadt Biedenkopf (Hrsg.): Biedenkopf. Burg und Stadt im Wandel der Jahrhunderte. Wetzlardruck GmbH, Wetzlar 1977, DNB 1041900775, S. 37