Juden in Breidenbach: Stammbaum der Sterns

Aus Genealogen im Hinterland
Version vom 29. Juni 2016, 16:13 Uhr von Henkel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Text von Norbert Nossek, 14.08.2004.

Siehe auch Die Juden in Breidenbach

Die Familie Stern ist im hauptsächlichen dem Itzigs Haus zuzuschreiben. Das alte Haus stand hinter der Bach, dort wo heute die Ampelanlage der Bahnhofstraße den Verkehr regelt, es wurde zwecks Bau der Bahnhofstraße um 1906 abgerissen. Zu dieser Zeit war das neue Haus, heute Hauptstraße 65, bereits erbaut (um 1890). In dem neuen Haus starb Isaak Stern, als letzter seines Namens und wurde auch als letzte jüdische Person auf dem Breidenbacher Judenfriedhof beigesetzt. Das alte Itzigs Haus hatte laut Brandkataster (1777 Nr. 17 / 1863 Nr. 12), nach dem Bau der Bahnhofstraße wechselte die Nr. 12 auf Runkels, das neue Haus hatte die Nr. 6. In jüdischen Unterlagen wird die alte Nr. 81 angegeben, die laut Kataster der neuen Mühle des Joh. Jost Reitz zugeschrieben war? Weiterhin waren die Sterns durch die Einheirat von Heinemann in Jeddes Haus ansässig. Jeddes (1777 Nr. 60 / 1863 Nr. 79) mit Liebmann Herzberg, seine Tochter Nettchen heiratete den Heinemann Stern aus Josephsläb (1777 Nr. 99 / 1863 Nr. 57). Im Brandkataster wird im Nachtrag von 1777 Nr. 91 Jud. Isaac, in 1863 Nr. 123 modo Jacob Stern in 1851 genannt. Bei letzterem Haus handelt es sich um Giedels, später Lores-Giedels, Blöcher Hintere Ortstraße.

Erste Generation

1) Isaak (ben) Herz (nach 1909 Nachname Stern 2.), geb.1761, gest. 27.07.1840, Sohn des Herz (Naftali) aus Brdb.
Metzger mit ständigem Laden, Viehhändler im Kleinen. Schutzjude ab 1802
Eheweib: Gütel (Güthel / Judel) Herzberg, geb. 1773, gest. 05.04.1849
9 Kinder geb. vor 1823,
2) Jacob, * 07.08.1803
Mariane, * 23.11.1806, gest.08.08.1883, OO mit dem verst. Joseph Sonneborn
Sie hatten 8 Kinder, geb. von 1833 bis 1848, sie wohnten in Josephsläb Nr. 99.
3) Herz, * 04.02.1811
4) Levi, * 22.01.1813
Hannchen, * 13.01.1818, gest. 17.03.1884, war ledig
5) Heinemann, * 17.01.1821
Zehntes Kind :
6) Joseph, * 29.01.1824

Zweite Generation

2) Jacob Stern, 1. Sohn des Isaak ben Herz, geb. 07.08.1803, gest. 03.10.1889
Viehhändler mit Rindvieh, Metzger ohne ständigen Laden, Baumwollenzeughändler im Haußieren
1. Eheweib: Bette Marburger, geb.1811, gest. 05.02.1844, sie hatten 2 Kinder
2. Eheweib: Reichel Baumeister, geb. 09.07.1812, gest. 07.03.1890, sie hatten 5 Kinder
(Tochter des Handelsmann Joseph Baumeister und Riatz geb. Holländer, aus Feudingen)
Kinder 1.Ehe:
8) Isack, * 15.08.1841, gest. 28.02.1930
Höhle, * 16.01.1843
Kinder 2.Ehe: Jette, * 17.06.1848
Joseph, * 08.01.1851
Herz, * 23.08.1852
Lövi, * 19.10.1854
Liebmann, * 14.02.1858

3) Herz Stern, 3., Sohn des Isaak Herz, geb.04.02.1811 Brdb., gest. 07.10.1871
Schuhmachermeister, in Feschdersch Haus Nr. 107 erbaut um 1850, in 1863 Nr. 59
Eheweib: Jette (Jiddel) Höchster
Sie hatten 10 Kinder, geb. von 1848 bis 1867
Kinder: Isack, * 17.08.1848
Auguste (Gütel), * 22.02.1852
Jadche (Jedda) , * 20.03.1852
Margana, * 02.11.1853
Rebecke, * 10.04.1856
Bertha, * 13.08.1858
Hanche (Hannah), * 10.01.1860
Julia (Jane), * 18.12.1861
Kallmann, * 30.12.1863
Levi, * 24.07.1867

4) Levi Stern 1., 4. Sohn des Isaak Herz, geb. 22.01.1813, gest. 25.05.1887
Specereikrämer, Strumpfhändler am Stand, Trumpf- und Baumwollenzeughändler haußierend
Eheweib: Schannette Blum aus Frankenau, geb. 16.03.1815, gest. 14.06.1887
(Tochter des Handelsmann Elias Blum und Giedel geb. Scheuer aus Frankenau)
Sie hatten 3 Kinder, geb. von 1851 bis 1861
Kinder . Gitel, * 06.02.1851
Säsche, * 07.05.1855
Isack, * 25.10.1861

5) Heinemann Stern, Schuhmacher, Sohn des Isaack ben Herz, geb. 27.01.1821 in Brdb., gest. 18.06.1884
Besagter ist auf der Überfahrt von Bremen nach New York, auf dem Dampfer “Eider” verstorben.

6) Joseph Stern 1., jüngster Sohn des Isaak Herz, geb. 29.01.1824 Brdb., gest. 19.02.1904 in Gießen
Specereikrämer, Baumwollenzeughändler haußierend, wohnte in Itzigs, Haus Nr. 12 in 1863
Eheweib: Bette (Bela) Sundheim, Tochter des Jonas u. Mariane Sundheim, geb. 18.07.1830, gest. 22.05.1871
Sie hatten 9 Kinder, geb. von 1853 bis 1871
Kinder: Gütel, * 22.11.1853
Margana, * 16.12.1855
Isack, * 05.11.1857
Jonas, * 24.11.1859
Herz, * 11.11.1861
Salomon, * 12.02.1864, gest. 20.12.1879,
Jette, * 27.05.1866
Hanchen, * 27.09.1868
Ida, * 28.04.1871
Möglicherweise Vater von David, Bär Stern, geb. in 1766, gest. 11.05.1844 im Haus Nr. 32

7) David Stern, Sohn des Dow, geb. 17.04.1808, gest. 20.03.1876 in Brdb.
Viehhändler mit Rindvieh, wohnte in Kiobs (wahrscheinlich altes Haus auf der Straßeninsel, Nr. 32)
Eheweib: Bette (Betche) Heß, aus Oberasphe, geb. 20.01.1820, gest. 12.07.1886 in Brdb.
(Tochter des verst. Handelsmann Heinemann Heß und Hannchen geb. Samuel aus Oberasphe)
Kinder: 9) Bär, * 10.10.1848, gest. 21.08.1890, OO mit Therese Naumann
Hannche, * 15.03.1850
Mariane, * 19.05.1853
10) Heinemann, * 15.09.1855
Herz, * 16.11.1858, gest. 1943 durch Freitod, 1939 in die Niederlande geflohen
OO mit Karoline aus Erndtebrück, geb. 21.01.1859, starb 1943 im Lager in NL
Fanni, * 22.08.1860
Sarchen, * 08.04.1864
Bär Stern zeigt an, daß David Stern geb. am 18.10.1808, verheiratet gewesen mit Bette geb. Heß seit
20.10.1847, Sohn des verst. Schutzjuden Bär Herz und seiner Ehefrau Mirgam am 1.3.1875 verstorben sei.

Dritte Generation

8) Isaak Stern 2., 1.Sohn des Jacob Stern, geb. 15.08.1841 Brdb., gest. 28.02.1930
1. Eheweib: Sarchen Blum, geb. 03.03.1830, gest. 25.02.1907, sie hatten 2 Kinder in 1870 und 1872
(Tochter des Handelsmann Elias Blum und der verst. Guste Scheuer aus Frankenau)
2. Eheweib: Augusta Roßmann, sie hatten 7 Kinder von 1887 bis 1899
Kinder 1. Ehe
11) Bertha, * 15.09.1870
Elias, * 03.07.1872
Kinder 2. Ehe Bertha, * 27.02.1887
Hedwig, * 27.08.1888, ab 1939 – 1951 Sara, gest. 17.09.1942 Theresienstadt
Julius, * 28.01.1890. ab 1939 – 1951 Israel
Hermann, * 28.01.1890, Zwilling
Marda, * 31.08.1891
Friedrich, * 04.02.1897, OO in Gießen mit Jenny Goldschmidt, geb. 03.11.1904
Ausgewandert in die USA.
Kaufmann Hermann Roth, wohnhaftm in Breidenbach, zeigt an, daß der Händler Isaak Stern 88 Jahre alt, wohnhaft in Breidenbach, geb. zu Breidenbach, Witwer, in der Wohnung des Anzeigenden am 28.02.1930 verstorben ist. Zus. Vermerk: geb. am 15.08.1841

9) Bär Stern, Handelsmann, Sohn des David, geb. 10.10.1848 in Brdb., gest. 21.08.1890 in Brdb.
Eheweib: Therese Naumann
Ês sind hier keine Kinder bekannt. Bär wohnte im Haus Nr.32, das Haus auf der Straßenmitte, es wurde um 1860 abgerissen wegen Straßenbau. David, Vater des Bär wechselte in 1867 in das Haus Nr. 93 Kiobs.

10) Heinemann (Chajim) Stern, geb. 15.09.1855, gest., zieht 1939 in ein Altersheim nach Ffm. stirbt dort im Nov. 1940
Viehhändler und letzter Vorsitzender der israelitischen Religionsgemeinde Breidenbach
Ehefrau: Nettchen Herzberg, To. d. Liebmann, geb. 12.05.1857 Brdb., stirbt ebenfalls in Ffm. am 23.01.1942
Kinder: Hermine, * 10.09.1886, gest in 1939
Theodor, * 17.11.1887
Paula (Bela), * 26.11.1890, gest. 24.05.1896
12) Flora, * 08.10.1894

Vierte Generation

11) Bertha Stern, 1. Tochter des Isaak Stern, geb. 15.09.1870 Brdb., gest. 1936 USA
Ehemann: Leopold Roth, aus Laasphe, geb. 17.03.1875, gest. 1936 USA
Sie hatten 3 Kinder, geb. von 1900 bis 1904, zwei bekannt.
Kinder:
13) Hermann, * 18.03.1900, ab 1939 – 1951 Israel
Guste, * 07.07.1902

12) Flora Stern, Tochter des Heinemann, geb. 08.10.1894, mit Familie in die USA ausgewandert.
Ehemann: Max Gunsenhäuser, aus Hamm, geb. 24.09.1887
Kinder: Gerta, * 06.09.1920
Elsa, * 18.05.1924

Fünfte Generation

13) Hermann Roth, 1. Sohn des Leopold, geb. 18.03.1900 Brdb., 1939 ausgewandert in die USA
OO 1932 mit Bertha geb. Roth aus Niederohmen,
1 kind geb. am 01.07.1933, als letztes jüdisches Kind in Breidenbach
Kind : Sonja Friedel, * 01.07.1933, oo Simon

Die Hausnummern der jüdischen Wohnhäuser habe ich weitgehend weg gelassen, da ich große Unstimmigkeiten bei den verschiedenen Numerierungen festgestellt habe, die ich nicht nachvollziehen kann. Zur Information folgt ein Auszug aus den amtlichen Brandkatastern des Jahres 1777, Nr. in Blau, des Jahres 1863, Nr. in Rot und 1915, Nr. in Grün, jeweils in einer Klammer. Es ist zu beachten, daß es sich in der Spalte (1777) nur um Vornamen handelt, da die Familiennamen erst in 1809 hinzukamen.

(17) Johannes Henkel (12) Joseph Stern, Itzigs altes Haus – abgerissen
– – (6) Leopold Roth, Itzigs neues Haus
(58) Gemeinde Brauhaus (13) Israelische Gemeinde, Synagoge (13) Ferdinand Eisenkrämer, Lehrer
(56) Salomon Sundheim (Hirtenhaus) (15) Christian Blöcher (15) Christian Blöcher 3.
(136) ? (17) Joseph Sonneborn, Schefersch (17) Heinrich Milchsack 1.
(37) Johannes Sänger (27/28) Aron Sonneborn / Feists Ww., Feists (27/ 28) Chr. Wilhelm Scherer
(39) Löw Aron (30) Hirsch Gerson, Ohnerts (30) Georg Eckhardt
(28½ ) ? (36) Samuel Hirsch ( ? ) Louis Ritter
(83) Bernhard Roth, Lehrer (47) Bär Sonneborn – abgerissen
(84) Gombel Liebmann (in 1799) (50) Abraham Löwenstein, Abrahams (50) Ernst Schneider, Sattlersch
(32) Herz Löw (51) David Stern (Baufiskus um 1860) – abgerissen
(33) Ludwig Scheuer, Lotz (52) Jakob Kirchner, Gastwirt u. Bäcker – um 1900 abgebrannt
(25) Joh. Heinr. Reitz (53) Liebmann Löwenstein 2., Judd Meier (52) Julius Katz
(129) ? (55) Liebmann Löwenstein 1., Schmandläb (54) Friedreich Blecher, Schemberjer
(99) ? (57) Levi Sonneborn, Josephsläb (57) Georg Reitz 3.
(107) ? (59) Herz Stern, (59) Heinrich Schmidt 3., Feschdersch
(44) Itzig Gombel, rel. Judd (73) Jost Gerlach, Ormches (73) Heinrich Gerlach 3.
(45) Itzig Joseph – nicht mehr vorhanden
(60) Johannes Strauch (79) Liebmann Herzberg, Jeddes (79) Heinemann Stern
(87) Gedaljah (Daniel Herzberg) (87) Levi Herzberg, Gedaljes (87) Herz Herzberg
(109) ? (93) David Stern, in 1867, Kiobs (93) Katharina Henkel
(93) Philipp Leicht (119) Levi Stern, Reibach (122) Friedrich Schmidt 2., Lieses
(91) Judd Isaac (in 1804) (123) Jakob Stern, Giedels (1851) (126) Christian Blöcher 2.
(81) Joh. Jost Reitz, 1796 neue Mühle – nicht mehr aufgeführt