Johannes Debus II (1771–1831) aus Eckelshausen in Engelbach

Aus Genealogen im Hinterland
Version vom 8. Dezember 2016, 16:03 Uhr von Henkel (Diskussion | Beiträge) (→‎top)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Autor: Helmut Dönges

Nach Johannes Debus (1763–18??) aus Katzenbach noch ein Debus nach Engelbach:

Ein Eckelshäuser! Jedoch auch aus der Katzenbacher Linie!

Johannes Debus II, geb. am 30.8.1771 in Eckelshausen heiratete die Witwe Anna Margaretha Briehl, geb. Becker, im Haus Stein (15).

Seine Eltern in Eckelshausen waren Johann Paulus Debus (1729 in Katzenbach geboren, 1783 in Eckelshausen gestorben) und Elisabeth, geb. Briehl, geboren 1729 in Eckelshausen. Der Eckelshäuser Johannes Debus II war demnach ein Cousin von dem Katzenbacher Johannes Debus (geboren 1763 in Katzenbach), der als Erster nach Engelbach kam. Seine Mutter zog als Witwe mit nach Engelbach und starb dort am 2. Dezember 1818.

Ihre beiden Töchter heirateten in andere Häuser von Engelbach:

  • Anna Elisabeth Debus (1802-1824) heiratet am 18.05.1823 Johannes Weide (1784-1859) in Herrersch
  • Anna Margarethe Debus (1806-1863) heiratet am 31.03.1833 den Witwer Johannes Damm (1794-1848) in Schäier

Mit dem Tod des Eckelshäuser Johannes Debus 1833 erlischt der Name Debus in Stein schon nach einer Generation.