Jüdische Familien in Breidenbach

Aus Genealogen im Hinterland
Version vom 29. Juni 2016, 16:14 Uhr von Henkel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Text von Norbert Nossek, im Oktober 2004.

Siehe auch Die Juden in Breidenbach.

Hausnummern beziehen sich bei alt auf das Jahr 1777, bei neu auf das Jahr 1863. Die Aufzeichnungen beginnen in 1823, sofern keine älteren Familienmitglieder bekannt sind. Natürlich hatte nicht jede jüdische Familie in welcher Generation auch immer ihr eigenes Haus. So werden jung verheiratete Paare auch zu Miete gewohnt haben, bis sich eine Gelegenheit zum Erwerb von Eigentum ergab. Es wurden auch innerhalb jüdischer Familien Häuser den Anforderungen entsprechend untereinander getauscht, so kam es vor, daß Familien bei anwachsender Personenzahl bis zu drei mal das Haus wechselten.

Aufgestellt nach dem Auszug aus dem Geburtsregister der jüdischen Religionsgemeinde Breidenbach 1823 bis 1874 und dem Geburtsregister des Standesamtes Breidenbach, entnommen aus den Unterlagen des Ludwig Kamm. Angaben erweitert mit den Sterbedaten, veröffentlicht bei Jürgen Runzheimer und des Sterberegisters.

Herzberg, Daniel geb. in 1782, gest. 26.10.1857 (Gedalja Sohn des Arje)
Ehefrau: Friedericka, geb. in 1795, gest. 11.10.1831 Brdb.
Sie wohnten in Gedaljes, Haus Nr. [87 / 87].
Kinder: 10, davon 4 vor 1823 geboren.
Lövi 08.12.1813
Liebmann 23.12.1820
Güthel 01.08.1823
Helena 04.07.1825
Hertz 07.03.1827
Rebeca 27.12.1828
Gretchen 29.12.1829
David 16.08.1831

Löwenstein, Isack geb. 1796, gest. 15.12.1860 Brdb. im Haus Nr. [84 ?]
Ehefrau: Friedericka
Sie wohnten im Haus Nr. [32], das Haus wurde um 1860 abgerissen.
Kinder: 15, davon bekannt 11,
Margane 12.11.1823
Helena 24.06.1825
Herz 20.05.1827
Jochebet 27.04.1829
Helma 21.06.1830
Güttel 12.03.1832
Abraham 15.01.1834
Gambel 19.01.1836
Moses 12.07.1838
Michel 16.10.1842
Nannel 16.10.1842 Zwillinge

Sonneborn, Moses geb. in 1774, gest. 09.12.1852
1. Ehefrau: Helena
2. Ehefrau: Hannel (Helma), geb. in 1799, gest. 22.05.1848
Hier ist die Reihenfolge der Kinder, möglich durch vorherige Verehelichung, undurchsichtig.
Auch über die Geburtshäuser der Kinder bestehen Zweifel, (drei versch. Angaben)
Moses ist laut Sterberegister im Haus Nr.[78 Herrschaftl. Mühle] als Schutzjude gestorben.
Kinder aus erster Ehe: 3 bekannt, nach 1823 geboren
Samuel 29.12.1823
Janärt 09.01.1828
Mayer 13.03.1830
Kinder aus zweiter Ehe: 3 Kinder aus dieser Ehe bekannt
Simeon 24.09.1832
Joseph 02.03.1837
Schaule 20.07.1841

Stern, Isaak, Name vor 1909 Isaak ben Herz, (Sohn des Isaac ben Naftali) aus Brdb.
geb. in 1761, gest. 27.07.1840 im Haus Nr. [85, Haus des Joh. Jakob Schmidt in 1800]
Er war Metzger mit ständigem Laden, Viehhändler im Kleinen, Schutzjude ab 1802.
Ehefrau: Güthel Herzberg, geb. in 1773, gest. 05.04.1849, (Tochter des Arje)
Güthel ist als Witwe des Isack Stern gestorben im Haus Nr. [76, Haus des Jacob Petri i.d. Bach 1810]
Wohnhaus kann nicht zugeordnet werden, mögl. Giedels, Nr. [alt 91, erbaut um 1851] [neu 123]
Kinder: mögl. 10, davon 9 vor 1823 geboren.
Jacob 07.08.1803, gest. 03.11.1889, 1.OO Bette Marburger, 2.OO Reichel Baumeister
Mariane 23.11.1806, gest. 08.08.1883, oo mit Joseph Sonneborn in (Josephsläb)
Herz 04.02.1811, gest. 07.10.1871, oo mit Jette Höchster in (Feschdersch)
Levi 22.01.1813, gest. 25.05.1887, oo mit Schanette Blum aus Frankenau
Hannchen 13.01.1818, gest. 17.03.1884
Heinemann 17.01.1821, gest. 18.06.1884 auf dem Dmpfer “Eider”, auf der Überfahrt in die USA
Joseph 29.01.1824, gest. 19.02.1904, OO mit Bette Sundheim

Gerson, Hirsch (Zwi), aus Zwingen bei Warendorf, geb. 1787, gest. 08.06.1875, (Sohn d. Gerson Edinger)
Er war Galanteriewarenhändler ohne Laden und Baumwollenzeughändler.
Ehefrau: Taub Sonneborn, geb. in 1797, gest. 25.04.1859 (Tochter des Feibel Sonneborn)
Sie wohnten in Ohnerts, Haus Nr. [39 / 30], laut Sterbereg. in Haus Nr. [88, Herschaftl. Kohleschoppen]
Kinder: 8, davon 1 vor 1823 geboren. Die ersten drei Kinder waren vorehelich geboren.
Sprintz 18.07.1826
Feist 06.05.1831
Hanna 01.03.1833
Moses 28.08.1835
Breinle 01.02.1838
Hendel 05.10.1840
Henni 04.10.1841

Löwenstein, Lövi geb. in 1810, gest. 27.02.1866
Er war Viehhändler mit Rindvieh und Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Gella Höchster, geb um 1809, gest. in1837, 28 jährig.
Haus, alte Nr. [25] nicht sicher, neu [53] (in 1844 Liebmann Löwenstein 2.)
Kinder: 5?, (1827 bis 1832)
Liebmann 07.03.1827
Bessa 20.02.1828
Herz 16.11.1829
Isaack 12.01.1831
Friederica 16.05.1832

Sundheim, Jonas geb.in 1801, gest. 15.05.1857, (Sohn des Salomon Sundheim, geb.1772, gest.15.10.1854)
Er war Ellenwarenkrämer, Viehhändler im Kleinen, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Mariane auch Margana, geb. in 1792, gest. 16.02.1849 Brdb.
Sie wohnten im Gemeinde Hirtenhaus Nr. [56 / 15], (15 war später Christian Blöcher)
Kinder:
Jacob 04.09.1828, gest. 26.10.1853
Bette 18.07.1830
Hannel 24.09.1835
Haune 02.08.1837

Sonneborn, Joseph (Uri), geb. 08.03.1802, gest. 02.10.1877 (Sohn des Feibel Sonneborn)
Er war Viehhändler mit Rind- und kleinem Vieh, Metzger ohne ständigen Laden, Mehlhändler im Kleinen und Brotverkäufer ohne Laden.
Ehefrau: Margana auch Marjane Stern, geb. 23.11.1806, gest. 08.08.1883 (Tochter von Isaak Stern und Giedel Herzberg)
Sie wohnten in Josephsläb, um 1820 erbaut [99 / 57], (wurde später neues Haus von Lotz).
Kinder: 8, alle in diesem Haus geboren
Lövi 06.03.1833, gest. 21.08.1911, 1.OO Hannchen Löwenstein
Jette 13.06.1834, gest. in 1906, OO mit Meier Rossmann
Feist 24.09.1836, gest. 20.10.1837 in Brdb.
Betta 14.10.1838, OO mit Abraham Löwenstein in Brdb.
Feibel 1. 01.07.1841, OO mit Minna Schloß
Isack 31.08.1843, gest. 1912, OO nach Wölfersheim, 1.Ehe mit Jette Lichtenstein
In 2. Ehe die Olga Rossmann, 1858 – 1943, 12 Kinder, davon 8 aus 2. Ehe
Aron 25.12.1845, gest. 1911, OO mit Laura Nathans
Hannel 06.10.1848, gest. 1911, OO mit Joel Katz

Sonneborn, Bär
Er war Viehhändler mit Rind- und kleinem Vieh, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Sprintz Meier, geb. 1818, gest. 06.11.1855 im Haus [83]
Sie wohnten in Liebmanns, Haus Nr. [83] um 1796 von dem Schullehrer Bernhard Roth erbaut, neue Nr. [47], das Haus wurde vor 1900 abgerissen und wurde danach Lagerplatz der Firma Ritter, heute befindet sich an dieser Stelle der Verkaufsraum der Bäckerei Schäfer.
Kinder: 6, alle in diesem Haus geboren
Hendel 26.02.1841
Julche 13.08.1842
Däubche 13.04.1845
Feibel 16.06.1847
Fanni 02.10.1850
Lövi 14.03.1853

Stern 1., Jacob geb. 07.08.1803, gest. 03.10.1889, (erster Sohn des Isaak Herz)
Er war Viehhändler mit Rindvieh, Metzger ohne ständigen Laden und Baumwollenzeughändler.
1. Ehefrau: Bette Marburger, geb. in 1811, gest. 05.02.1844 im Haus [81]
2. Ehefrau: Reichel Baumeister, geb. 09.07.1812, gest. 07.03.1890 (Tochter von Joseph Baumeister und Riatz Holländer)
Sie wohnten in Itzigs, Haus Nr. [81], es kann sich hierbei um die aufgegebene Mühle des Joh. Jost Reitz handeln. Neueres Haus daneben Nr. [12], um 1906 abgerissen, danach Nr. 6 um 1895
Kinder: aus 1. Ehe 2, aus 2. Ehe 5
Isack 15.08.1841, gest. 28.02.1930
Höhle 16.01.1843
2. Ehe Jette 17.06.1848, gest. 09.12.1848
Joseph 08.01.1851
Herz 23.08.1852
Lövi 19.10.1854
Liebmann 14.02.1858

Herzberg, Lövi (Jehuda) geb.08.12.1813, gest.27.09.1884, (Sohn des Gedalja Daniel Herzberg)
Er war Viehhändler mit Rind- und kleinem Vieh, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Hannchen auch Hanne Isenberg, geb. in 1821, gest. 29.01.1862 Brdb. im Haus [87]
Sie wohnten in Gedaljes, Haus Nr. [87 / 87]
Kinder: 9, alle in diesem Haus geboren.
Frädche 06.10.1841
Carolina 10.08.1843
Liebmann 10.09.1845, gest. 24.11.1846
Marius 28.08.1847, gest. 20.12.1847
Herz 29.04.1849, gest. 08.12.1914, er lebte im Elternhaus
Bertha 02.01.1852
Nannche 09.09.1853
Mayer 22.09.1857, 3x verheiratet, er lebte im Haus Nr. 52 Judd Meier
Jette 10.12.1859

Sonneborn, Aron (Aharon) geb. in 1812, gest. 08.04.1858 in Ohnerts, (Sohn des Feibel Sonneborn)
Er war Viehhändler mit Rind- und kleinem Vieh, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Güthel Herzberg, geb. 01.08.1823, gest. 22.07.1857, (Tochter des Daniel Herzberg)
Sie lebten bis zur Geburt ihres zweiten Kindes in Feists, alte Nr. [37 u. 37½], danach Doppelhaus mit neuen Nr. [27 u. 28], zogen dann in Ohnerts Haus Nr. [39 / 30] um.
Kinder: 6, erstes in Feists, die anderen in Ohnerts geboren
Hannche 24.10.1843
Fanni 27.08.1845
Feibel 31.12.1847
Leib 01.01.1851
Sprinz 14.03.1854
Liebmann 30.08.1856

Sonneborn, Feist (Schraga), geb. 17.08.1809, gest. 05.04.1866, (Sohn des (Uri) Feibel Sonneborn)
Er war Viehhändler mit Rind- und kleinem Vieh.
Ehefrau: Brandel Feist, geb. 22.06.1821, gest. 03.03.1888, (Tochter des Joseph Feist aus Ehringsh.)
Sie wohnten in Feists bis 1855 Haus Nr. [alt 37 / 37½ ], [neu 27 /28] danach in Ohnerts.
Kinder: 5, 4 in Feists geboren, das letzte in Ohnerts geboren.
Feibel 17.02.1844
Hannel 14.08.1846, gest. 28.11.1874, ledig
Bär 11.05.1849
Fanda 23.07.1852
Bettche 03.01.1856

Hirsch, Samuel
Er war Viehändler mit Rind- und kleinem Vieh.
Ehefrau: Bräunche Löwenstein
Sie wohnten in Abrahams, erbaut von Liebmann Gombel um 1799, Nr. [84 / 50]
Kinder: 8, alle in diesem Haus geboren
Hannel 27.03.1844
Nanna 02.12.1845
Sara 24.03.1848
Joseph 16.09.1850
Jette 16.04.1855
Lövi 08.05.1857
Mahlchen 08.01.1861
Isack 03.12.1865

Stern, Herz geb. 04.02.1811, gest. 07.10.1871, (Sohn des Isaak Stern)
Er war Schuhmacher.
Ehefrau: Jette Höchster
Sie wohnten in (Feschdersch), erbaut von ihnen um 1850 Haus Nr. [107 / 59]
Kinder: 10, bis auf das erste alle in diesem Haus geboren
Isack 17. -- .1848
Gütel 22.02.1850
Jadche 22.03.1852
Margane 02.11.1853
Rebecke 10.04.1856
Bertha 13.08.1858 unbek. verzogen
Hanche 10.01.1860 unbek. verzogen
Jane 18.12.1861 unbek. verzogen
Kallmann 30.12.1863, unbek. verzogen
Levi 24.07.1867, unbek. verzogen, zunächst nach Gießen

Stern, David geb. 18.10.1803, gest. 01.03.1875, (Sohn des Dow)
Er war Viehhändler mit Rindvieh
Ehefrau: Bette Heß aus Oberasphe, geb. 20.01.1820, gest. 12.07.1886 (Tochter des heinemann Heß aus Oberasphe)
Sie wohnten im Haus Nr. [32] auf der Strassenmitte, das Haus wurde um 1865 abgerissen, somit gibt es hier keine neue Nr., die Familie zog bis 1867 in das Kiobs Haus am Altweg um, Nr. [93]
Kinder: 7, alle in dem alten Haus geboren
Bär 09.10.1848, gest. 21.08.1890, OO mit Therese Naumann
Hanche 15.03.1850
Mariane 19.05.1853
Heinemann 15.09.1855
Herz 16.11.1858, gest. 1943 durch Freitod, OO Karoline aus Erndtebrück, geb. 21.01.1859
1939 beide nach NL. geflohen, sie ist gest. 1943 im Lager.
Fanni 22.08.1860
Sarchen 08.04.1864, unbek. verzogen.

Stern 1., Levi geb. 22.01.1813, gest. 25.05.1887, (Sohn des Isaak ben Herz)
Er war Specereikrämer, Stumpfhändler am Stand und hausierend und Baumwollenzeughändler.
Ehefrau: Schanette Blum aus Frankenau, geb. 16.04.1815, gest. 14.06.1887
Sie wohnten in Reibachs, (später Lieses danach Ammehaus) ??
Kinder: 3, den Unterlagen zufolge in Hiddersch geboren (Nr. 82) ??
Gitel 06.02.1851
Säsche 07.05.1855
Isack 25.10.1861

Stern, Joseph geb. 29.01.1824, gest. 19.02.1904 in Gießen, (jügster Sohn des Isaak ben Herz)
Er war Specereikrämer, Baumwollenzeughändler hausierend.
Ehefrau: Bette Sundheim, geb.18.07.1830, gest. 22.05.1871, (Tochter des Jonas Sundheim)
Sie wohnten in Itzigs, Haus Nr. [12], nach dem Abriss um 1908 wohnte die Familie in dem neuen Haus Nr. 6, (später VIVOS) genannt.
Kinder: 9, alle in diesem Haus geboren.
Gütel 22.11.1853
Margana 16.12.1855
Isack 05.11.1857, OO mit Auguste Roßmann
Jonas 24.11.1859
Herz 11.11.1861, unbek. verzogen
Salomon 12.02.1864, gest. 20.12.1879
Jette 27.05.1866
Hanchen 27.09.1868, unbek. verzogen
Ida 28.04.1871, unbek. verzogen

Löwenstein 1., Liebmann geb.
Er war Viehhändler mit Rindvieh, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Frädche Sonnenberg
Sie wohnten in Schandläbs Haus Nr. [129] erbaut in 1848, neue Nr. [55], (später Schemberjersch)
Kinder: 4, alle in diesem Haus geboren
Süßmann 08.10.1854
Regina 30.06.1856
Abraham 04.08.1858
Isack 11.05.1861

Herzberg, Liebmann (Elieser) geb. 23.12.1820, gest. 05.04.1904 (Sohn des Gedalja) aus Gedaljes
Er war Rindviehhändler.
Ehefrau: Jette Winterberg aus Winterberg, geb. 27.04.1835, gest. 05.11.1918 in Brdb.
(Tochter des Isack Winterberg und Jette Blumental aus Winterberg)
Sie wohnten in Jeddes, Haus Nr. [60 / 79], (heute Gebäude der V&R-Bank)
Kinder: 5, alle in diesem Haus geboren.
Fanni 10.06.1855
Nettchen 12.05.1857
Daniel 26.09.1859, unbek. verzogen
Abraham 15.05.1861, unbek. verzogen
Levi 13.03.1863, unbek. verzogen

Handel, Simon gest. vor 1891
Ehefrau: Sara Hirsch, geb. 11.06.1822, gest. 30.04.1891, (To.d. Hirsch Gerson u. Jaule Sonneb.)
Sie lebten in Ohnerts, Haus Nr. [39 / 30]
Kinder: beide Kinder waren vorehelich geboren.
Zacharias 14.06.1856
Gerson 01.08.1860

Löwenstein 2., Liebmann geb. 07.03.1827, gest. 19.02.1882, (Sohn des Levi u. Gella Höchster)
1. Ehefrau: Hanchen Kaiser, geb. um 1832, gest. 27.02.1863
2. Ehefrau: Betche Eckstein
Sie wohnten im Haus Nr. [25 / 53], später Judd Meiersch, (danach Käthe Ludd)
Kinder: 7, davon 2 Todgeburten, Kinder der 1. und 2. Ehe in diesem Haus geboren.
Alle Kinder bis auf die ersten zwei, sind unbekannt verzogen.
1.OO Gallaha 13.01.1857
Gretche 18.01.1858
Nannchen 25.03.1859
Fanni 05.09.1860
Bertha 05.09.1860, Zwillinge
2.OO Moses 01.03.1865
Mathilde 21.06.1867
Hannchen 07.05.1871
Levi 01.07.1874
Emilie 03.03.1878

Sonneborn, Levi
Ehefrau: Hannche Löwenstein, geb. in 1833, gest. 11.04.1866 im Haus [57]
Sie wohnten in Josephsläb, Haus Nr. [99 / 57], lezte jüdische Besitzer dieses Hauses. Sie verkauften das Haus an Georg Meißner 2. (Lotz), dessen Haus Nr. 33 in 1893 abgebrannt war.
Kinder: 3, in dem Haus geboren.
Hilde 02.10.1859, unbek. verzogen
Nanchen 22.07.1861
Isack 21.08.1863, er erhielt weiteren Vornamen, Jacques am 18.03.1911

Löwenstein, Abraham
Ehefrau: Bettche auch Bette Sonneborn, (Tochter des Joseph Sonneborn)
Sie wohnten zuerst in Josses [alt 136], danach in Abrahams [neu 50], danach in Liebmanns [neu 47]
Abraham Löwenstein verkaufte das Haus Nr. 50 in 1869 an Jost Thomä.
Kinder: 12, erstes vorehelich, 3 in Josses geb., 1 in Abrahams geb., 8 in Liebmanns geboren.
Alle Kinder sind unbekannt verzogen.
Liebmann 29.11.1859,
Hilde 05.07.1861,
Isack 19.09.1863,
Feibel 21.06.1865,
Nanni 22.03.1867,
Hermann 07.12.1868,
Moritz 26.01.1871,
Franziska 10.02.1873,
Levi 05.01.1875,
Gustav 31.01.1877,
Joseph 27.09.1879,
Ida 12.12.1881

Löwenstein 1., Liebmann
Er war Viehhändler mit Rindvieh, Metzger ohne ständigen Laden.
Ehefrau: Frädche Süßmann
Sie wohnten in Schmandläbs, Haus Nr. [neu 55], das Haus wurde verkauft an einen Schellberg.
Kinder: nur 1 bekannt
Dorche 21.04.1863, unbek. verzogen

Sonneborn 1., Levi
Ehefrau : Madchen Bacharach,
(To. von Salomo Seligmann Bacharach u. Zippora Bacharach, geb. in 1807, gest. 13.03.1874)
Sie wohnten ebenfalls in Josephsläb, Haus Nr. [neu 57]
Kinder: 6, alle in diesem Haus geboren.
Auguste 05.08.1867, OO den Henry Sonneborn in den USA
Bettche 19.03.1870, OO nach Zürich
Siegmund 14.04.1872, ausgewandert in die USA. Er widmete der jüd. Literatur u. Philosophie.
Feibel 10.01.1874, in den USA Dr. phil. Ferdinand Sonneborn
Joseph 31.10.1877, gest. 1907 in Marburg
Samuel 09.02.1881, zog nach Luxemburg, später in die USA

Stern, Benjamin Ehefrau : Fanni Herzberg Sie wohnten im Haus Nr. [37] Max Haus Kinder : 1 kind bekannt Siegmund 09.02.1869, unbek. abgewandert

Stern, Isaak geb. 15.08.1841, gest. 28.02.1930, (Sohn des Jacob Stern 1. in Itzigs)
Ehefrau: Saachen auch Sarah Blum, geb. 03.03.1830 in Frankenau, gest. 25.02.1907 in Brdb.
(Tochter von Elias Blum u. Guste Scheuer aus Frankenau)
Isaak starb als letzter jüdischer Bürger in Brdb. und wurde als letzter auf dem jüd. Friedhof beerdigt.
Wohnhaus alte Nr. [12], gestorben im Haus des Schwiegersohnes Nr. [6 in 1915]
Kinder: 2 bekannt
Bertha 15.09.1870, OO mit Leopold Roth aus Laasphe
Elias 03.07.1872, unbek. abgewandert

Eisenkrämer, Ferdinand Judenlehrer
Ehefrau nicht bekannt
Er wohnte in der Synagoge, Haus Nr. [13]
Kind: 1
Max 09.02.1872

Sonneborn 1., Feibel (Sohn des Joseph Sonneborn)
Ehefrau: Minna Schloß
Sie wohnten in Josses, Haus Nr. [17] , das Haus wurde gekauft von Heinrich Milchsack um 1895
Kinder: 6, alle Kinder bis auf Hermann zogen in die USA
Isaak 14.05.1872, zog nach New York, USA
Leopold 25.02.1874
Levi 09.12.1876
Joseph 27.06.1879
Mathilde 01.09.1881
Hermann 13.11.1888, unbek. verzogen

Sonneborn 2., Feibel geb. 31.12.1847 Brdb. (Sohn des Feist Sonneborn)
Ehefrau: Gustel Stern
Kinder: 2 bekannt
Felix 13.08.1876, unbek. verzogen
Isidor 18.07.1880, gest. 23.12.1943 in Theresienstadt

Herzberg, Herz (Naftali) geb. 29.04.1849, gest. 08.12.1914, (Sohn des Jehuda)
Ehefrau: Bertha Spier, geb. 10.01.1856, gest. 24.06.1916 in Brdb.
Sie wohnten in Gedaljes, Haus Nr. [87]
Kinder: 5, Hermine u. Nelli von 1939 bis 1951 mit dem Zusatz “Sara”
Johanna 17.10.1880, gest. 26.12.1880
Diana 16.12.1881, gest. 08.06.1892
Frieda 11.06.1884, unbek. verzogen
Hermine 10.09.1886, gest. 12.09.1943 in Auschwitz, OO mit Albert Schauß, Lehrer
Nelli 16.03.1891, gest. 05.02.1972 in Ffm., sie heiratete nach Frankfurt.

Sonneborn 2., Levi (Sohn des Feist Sonneborn)
Ehefrau: Dora Kuder
Kinder: 3
Felix 23.06.1880, gest. 20.09.1880
Jenni 17.09.1881, OO Joseph Vogel, verzogen nach Frankreich, gest. in Majdanek
Ehem. Joseph Vogel wurde in 1943 mit dem Convoi 49 abtransportiert.
Hedwig 25.06.1884, unbek. verzogen

Stern 2., Levi
Ehefrau: Bertha Srauß,
Kinder: 8
Augusta 03.11.1881
Wilhelmine 13.07.1883, unbek. verzogen
Rika 01.01.1885
Siegfried 10.09.1886, unbek. verzogen
Mila 20.04.1888
Jacob 15.12.1889
Rahel 12.09.1891, unbek. verzogen
Hedwig 16.08.1893

Herzberg, Maier geb. 22.09.1857 in Gedaljes, (Sohn des Jehuda)
1. Ehefrau: Nanni auch Hannchen Sonneborn, geb. 22.07.1861, gest. 23.02.1888
2. Ehefrau: Franziska Spieß, geb. 12.08.1856, gest. 03.11.1907 in Brdb.
3. Ehefrau: Johanna Friedmann, aus Mellrichstadt, geb. 19.05.1878, gest. 14.11.1918 in Brdb.
Er wohnte in allen Ehen im Judd Meiersch Haus Nr. [53], Tochter Malli blieb im Haus.
Kinder: 6, 1.Ehe 2 kinder, 2.Ehe 3 Kinder, 3.Ehe 1 Kind.
Hannchen 25.06.1883, gest. 13.02.1887
Malli 10.08.1886, OO den Julius Katz aus Hungen, sie hatten einen Sohn, Ernst * 1907
Leo 20.03.1890, wohnte in Mannheim u. Köln, gest. in Auschwitz
Selma 17.05.1891, gest. 11.08.1892
Karl 05.06.1893, wohnte in Essen, gest. 1939 in Köln
Walter 24.06.1911, unbek. verzogen

Stern, Heinemann geb. 15.09.1855, gest. 16.11.1942 in einem Altersheim in Ffm. (Sohn des David Stern)
Ehefrau: Nettchen Herzberg, aus Jeddes, geb. 12.05.1857, gest. 23.01.1942 in Ffm.
Sie wohnten in Jeddes, Haus Nr. [79] , Heinemann war der letzte Vorsitzende der jüd. Religionsgem.
Kinder: 3, von 1939 – 1951, Flora zusätzlich “Sara”
Theodor 17.11.1887, unbek. verzogen
Paula 26.11.1890, gest. 24.05.1896
Flora 08.10.1894, OO mit Max Gunsenhäuser

Stern 2., Isack geb. 05.11.1857, gest. 1937 in Berlin
Ehefrau: Augusta Roßmann, geb. 22.05.1862, gest. in Berlin
Die Familie zog zunächst nach Gießen, später nach Berlin.
Kinder: 7,
Bertha 27.02.1887, OO Grüneberg, gest. in Bergen-Belsen
Hedwig 27.08.1888, OO mit Michael Beifus, geb. 13.05.1881 in Laasphe,
Hedwig ist gest. am 17 09.1942 in Theresienstadt.
Julius 28.01.1890, wurde am 01.11.1942 in den Osten deportiert.
Hermann 28.01.1890, Zwillinge, vor 1933 unbek. verzogen.
Marda 31.08.1891, OO Katz, gest. in Auschwitz
Friedrich 04.02.1897, verzogen nach Gießen, später in die USA
OO mit Jenny Goldschmidt, geb. 03.11.1904 in Lohrhaupten
Lilli 16.12.1899, verzogen nach Gießen, am 01.05.1933 nach Paris

Stern, Hermann
Ehefrau: Fanny Heß,
Kinder: 2
Isidor 17.05.1891, verzogen nach Gießen, in 1933 nach England, in London gest.
Max 16.08.1894, unbek. verzogen.

Roth, Leopold geb. 17.03.1875 in Laasphe, gest. in den USA
Ehefrau: Bertha Stern, geb. 15.09.1870, gest. 1936 in den USA (To.des Isaak Stern)
Sie bauten das neue Itzigs Haus (Nr. 6 in 1915).
Kinder: 2 (? 3)
Hermann 18.03.1900
Guste 07.07.1902
(? Julius 01.12.1904), 1924 in die USA ausgewandert

Gunsenhäuser, Max aus Hamm, geb. 24.09.1887, gest. in den USA
Ehefrau: Flora Stern, geb. 08.10.1894, gest. in den USA
Sie wohnten in Jeddes, Haus Nr. [79]. Flora, Tochter des Heinemann im Haus.
Die ganze Familie wanderte am 17.02.1939 in die USA aus.
Kinder: 2
Gerta 06.09.1920
Elsa 01.07.1933

Roth, Hermann geb. 18.03.1900, gest. in den USA, (Sohn des Leopold Roth)
OO 1932 Ehefrau: Bertha geb. Roth, aus Niederohmen,
Sie wohnten in Itzigs neuem Haus, Nr. [6], es wurde später VIVOs genannt.
Die ganze Familie wanderte am 17.02.1939 in die USA aus.
Kinder: 1
Sonja Friedel 01.07.1933, OO Simon