Benutzer:Henkel/Alm: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Genealogen im Hinterland
Zur Navigation springenZur Suche springen
K
(31 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Autor: [[Kontakte#Eckhard_Henkel|Eckhard Henkel]], 22. Juli 2020 – Dies ist derzeit noch ein Entwurf, eine Baustelle.
+
Autor: [[Kontakte#Eckhard_Henkel|Eckhard Henkel]], 22. Juli 2020 – '''Entwurf'''
  
=== Verkaufs-Angebot ===
+
== Verkaufs-Angebot ==
Ein Wochenend-Häuschen am Waldrand von Biedenkopf und guter Aussicht steht zum Verkauf, inklusive Grundstück.
+
Ein Wochenendhäuschen in Biedenkopf an der oberen Lahn („Luftkurort und Sommerfrische“) steht zum Verkauf, nebst Grundstück.
  
Der bislang nur grob geschätzte Wert beträgt etwa 25.000 Euro. Ein Gutachten soll den Wert genauer ermitteln. Der Verkaufspreis wird Verhandlungssache sein.
+
Der bislang nur grob geschätzte Wert beträgt etwa 25.000 Euro. Ein Immobilien-Gutachter soll den Zeitwert genauer ermitteln. Der Verkaufspreis wird Verhandlungssache sein.
  
=== Lage ===
+
== Lage ==
Die Wohnlage ist gemäß Grundbuchamt Biedenkopf „Im Arnoldsgrund“ (Nr. 4?). Eher „am oberen Hasenlauf“, siehe Satelliten-Ansicht auf Google Maps: tinyurl.com/Alm-Biedenkopf
+
Flurname „Im Arnoldsgrund“; in einer Satelliten-Ansicht auf Google Maps ist die Lage genauer erkennbar: www.tinyurl.com/Alm-Biedenkopf
  
Hanglage. Das untere Ende des Grundstücks grenzt an einen Feldweg oberhalb der Wohnstraße „Am Schulborn“. Das obere Ende grenzt an einen Wald.
+
Südhanglage mit Blick u. a. auf {{wpde|Schloss Biedenkopf|Schlossberg}}, Altenstadt und Altenberg. Das untere, südliche Ende des Grundstücks grenzt an einen Feldweg nördlich der Wohnstraße „Am Schulborn“. Das obere, nördliche Ende des Grundstücks grenzt an einen Wald.
  
=== Das Häuschen ===
+
In {{wpde|Biedenkopf}} gibt es ein vielfältiges Angebot an [https://www.biedenkopf.de/de/freizeit-kultur/ Freizeit & Kultur].
Das Häuschen ist in gutem Zustand. Erst- bzw. Familien-Besitz.
 
  
Es handelt sich um ein Block-Bohlen-Haus in Fertigbauweise der Fa. Salzberger aus den 1980er Jahren. Das Alter beträgt ca. 35 Jahre.
+
== Das Häuschen ==
 +
Das Häuschen hat einen Grundfläche von xxx<ref name="ToDo" /> qm und ist in gutem Zustand. Es befindet sich im Erst- bzw. Familien-Besitz, Familien-intern „die Alm“ genannt.
 +
 
 +
Es handelt sich um ein Blockbohlen-Haus der Fa. Salzberger aus den 1980er Jahren. Das Alter beträgt ca. 35 Jahre.
  
 
Das Häuschen besteht aus drei Räumen:
 
Das Häuschen besteht aus drei Räumen:
* ein Wohnraum mit Kochnische
 
:: Wohnraum mit zwei Tischen und Sitzgruppen, groß und klein
 
:: ein Ofen, der mit Holz, Braunkohle-Briketts oder auch Eierkohlen beheizt werden kann, ggf. durch einen Pellet-Ofen ersetzbar.
 
:: Mehrere Elektro-Heizgeräte stehen für kalte Notfälle parat.
 
:: Die Kochnische hat einen kleinen Tresen als Durchreiche und Arbeitsplatte, einen Elektroherd mit Ofen, eine Spüle und einen Kühl-Gefrier-Kombination
 
:: ein Telefonanschluss der Telekom Deutschland GmbH
 
:: ein kleiner Röhren-Farbfernseher, mit einer Satelliten-Schüssel außen verbunden ist
 
* Ein Bad mit
 
:: einer Dusche
 
:: Waschbecken
 
:: WC
 
Ein Durchlauferhitzer neuerem Datums versorgt die Dusche, das Waschbecken und die Spüler in der Küche mit Warmwasser.
 
  
Das Häuschen steht auf einem Beton-Fundament. Ein gemauerter Kamin müsste mal gefegt werden. An ihm ist ein
+
1. Ein Wohnraum mit zwei Tischen und Sitzgruppen, groß und klein, sowie Kochecke
 +
* Zu der großen Kiefer-Sitzgruppe gehören eine Klapp-Schlafcouch und ein Leuchter. Der Leuchter ist unverkäuflich.
 +
* Zu der kleinen Sitzgruppe gehören eine Eckbank und ein Leuchter.Auch dieser Leuchter ist unverkäuflich.
 +
* Ein profaner Kleiderschrank hat pragmatischen Wert.
 +
* Ein gusseiserner Ofen, der mit Holz oder Kohlen betrieben werden kann; ein Kamin führt bis übers Dach. 
 +
* Die Kochecke hat einen Elektroherd (380 V) mit Backofen, eine Spüle und eine Kühl-Gefrier-Kombination.
 +
* Ein Telefonanschluss der Telekom Deutschland GmbH (derzeit abgemeldet)
 +
* Ein Fernseher, der von einer Satelliten-Schüssel versorgt wird
 +
* Ein kieferner Geschirrschrank, Aufsatz mit Glastüren
 +
* Diverse Kleinmöbel
 +
Alle Möbel und Geräte sind einfacher Natur, sie stammen meist aus den 1980er Jahre.
  
 +
2. Ein Bad mit einer Dusche, einem Waschbecken und einem WC
 +
* Ein relativ neuer Durchlauferhitzer (380 V) versorgt die Dusche, das Waschbecken und die Spüle in der Küche mit Warmwasser.
 +
* Ein Wasserzähler und ein Frostschutz-Gerät
 +
 +
3. Ein Schlafzimmer mit zwei Betten und einem Kleiderschrank
 +
 +
Alle Fenster sind doppel-verglast, die Eingangstür ist massiv, mit Sicherheitsschloss und Mehrfach-Verriegelung.
 +
Neben der Eingangstür gibt es eine kleine überdachte Veranda.<br />
 +
Das Häuschen steht auf einem Beton-Fundament. Der gemauerte Kamin müsste mal gefegt werden.<br />
 
Die Dachschindeln sind massiv und schwer. Keine Sturm- oder Brand-Schäden.
 
Die Dachschindeln sind massiv und schwer. Keine Sturm- oder Brand-Schäden.
  
Kaltwasser außen mit Frostschutz-Vorrichtung, Wasseruhr im Bad, Stromzähler am Feldweg, Klingel am Tor mit unterirdisch verlegtem Draht zum Häuschen, Reparatur-bedürftig, beleuchteter Fußweg.
+
Kaltwasser außen mit Frostschutz-Vorrichtung, Wasseruhr im Bad, Stromzähler am Feldweg, Klingel am Tor mit unterirdisch verlegtem Draht zum Häuschen (Reparatur-bedürftig), beleuchteter Fußweg.
  
=== Das Grundstück ===
+
== Das Grundstück ==
Das Grundstück ist verwildert. Es gibt Wildschwein-Schäden. Der Zaun könnte durch eine Wildschwein-resistente Variante erneuert werden. Die kleine Rasenfläche könnte anderweitig bepflanzt werden. Kartoffelbrat-Platz vorhanden, sanierungsbedürftig.
+
Das Grundstück ist xxx<ref name="ToDo" /> qm groß und verwilderten Grünanlagen. {{wpde|Biedenkopf#Kulinarische Spezialitäten|Kartoffelbrat}}-Platz vorhanden, sanierungsbedürftig.
  
Parkflächen für etwas drei PKW. Ein kleiner PKW-Anhänger gehört mit zum Inventar.
+
Parkflächen für etwa drei PKW. Ein kleiner PKW-Anhänger gehört mit zum Inventar.
  
=== Schuppen etc. ===
+
== Schuppen etc. ==
 
Dem Häuschen ist angeschlossen:
 
Dem Häuschen ist angeschlossen:
* ein Holzschuppen mit Parkplatz für einen Rasenmäher
+
* Ein Holzschuppen, der zur Lagerung von Brennholz dient und Platz für einen Rasenmäher hat
* ein kleinerer und älterer Holzschuppen, der als Geräteschuppen dient
+
* Ein kleinerer Holzschuppen, der als Geräteschuppen dient
* zwischen den beiden Schuppen und dem Häuschen ein hell überdachter „Biergarten“ für ca. 12 Personen
+
* Ein gepflasterter, hell überdachter und windgeschützter „Biergarten“ ist für für ca. 12 Personen geeignet.
  
=== Offene Punkte ===
+
== Ver- und Entsorgung ==
* Alle Unterlagen, beginnend mit dem Kauf des Grundstücks, weiter über Baugenehmigung, Kaufvertrag mit der Fa. Salzberger, Grundbuch-Einträge, Baupläne, '''Fläche des Grundstücks und des Häuschens''' etc.
+
* Fließend Kalt- und Warmwasser
* Gutachten
+
* Elektrischer Strom (220/380 V)
 +
* Ofenheizung (Holz oder Kohle)
 +
* Telefon (Kupferkabel)
 +
* Ggf. Internet (bislang ungeprüft)
 +
* Satelliten-Fernsehen
 +
* Alle Abwässer fließen in das städtische Kanalnetz. Details auf Nachfrage.
 +
 
 +
== Offene Punkte ==
 +
* Alle Unterlagen, beginnend mit dem Kauf des Grundstücks, Baugenehmigung, Kaufvertrag mit der Fa. Salzberger, Grundbuch-Einträge, Bauplan, Fläche des Grundstücks und des Häuschens, Baukosten etc.
 +
* Gutachten bzgl. Zeitwert
 
* Fotos
 
* Fotos
  
=== Kontakt ===
+
== Kontakt ==
 
Auskunft erteilen der Verkäufer
 
Auskunft erteilen der Verkäufer
 
: Eckhard Henkel
 
: Eckhard Henkel
: Hauptstraße 67
+
: Hauptstr. 67
 
: 53604 Bad Honnef
 
: 53604 Bad Honnef
: <s>0172-2406396, täglich zwischen 15:00 und 23:00 Uhr‬ (seit 22.07.2020 gestört)</s>
+
: 0172-2406396
 
: [mailto:eckhard.henkel@t-online.de eckhard.henkel@t-online.de]
 
: [mailto:eckhard.henkel@t-online.de eckhard.henkel@t-online.de]
  
Zeile 64: Zeile 82:
 
: Brüder-Grimm-Str. 5
 
: Brüder-Grimm-Str. 5
 
: 35216 Biedenkopf
 
: 35216 Biedenkopf
: 06461-4020 zu üblichen Geschäftszeiten
+
: 06461-4020
 +
: Fax: 06461-6652
 
: [mailto:m.reichard@allianz.de m.reichard@allianz.de]
 
: [mailto:m.reichard@allianz.de m.reichard@allianz.de]
 +
 +
oder
 +
: Hartmut Henkel
 +
: Am Hasenlauf 47
 +
: 35216 Biedenkopf
 +
: 06461-5791, 06461-7599-18
 +
: Fax: 06461-7599-19
 +
 
Bei ernsthaftem Kauf-Interesse kann ein Besichtigungstermin vereinbart werden.
 
Bei ernsthaftem Kauf-Interesse kann ein Besichtigungstermin vereinbart werden.
 +
 +
== Anmerkungen ==
 +
<references>
 +
<ref name="ToDo">Noch zu ermitteln.</ref>
 +
</references>

Version vom 2. August 2020, 16:58 Uhr

Autor: Eckhard Henkel, 22. Juli 2020 – Entwurf

Verkaufs-Angebot

Ein Wochenendhäuschen in Biedenkopf an der oberen Lahn („Luftkurort und Sommerfrische“) steht zum Verkauf, nebst Grundstück.

Der bislang nur grob geschätzte Wert beträgt etwa 25.000 Euro. Ein Immobilien-Gutachter soll den Zeitwert genauer ermitteln. Der Verkaufspreis wird Verhandlungssache sein.

Lage

Flurname „Im Arnoldsgrund“; in einer Satelliten-Ansicht auf Google Maps ist die Lage genauer erkennbar: www.tinyurl.com/Alm-Biedenkopf

Südhanglage mit Blick u. a. auf SchlossbergWikipedia-logo.png, Altenstadt und Altenberg. Das untere, südliche Ende des Grundstücks grenzt an einen Feldweg nördlich der Wohnstraße „Am Schulborn“. Das obere, nördliche Ende des Grundstücks grenzt an einen Wald.

In BiedenkopfWikipedia-logo.png gibt es ein vielfältiges Angebot an Freizeit & Kultur.

Das Häuschen

Das Häuschen hat einen Grundfläche von xxx[1] qm und ist in gutem Zustand. Es befindet sich im Erst- bzw. Familien-Besitz, Familien-intern „die Alm“ genannt.

Es handelt sich um ein Blockbohlen-Haus der Fa. Salzberger aus den 1980er Jahren. Das Alter beträgt ca. 35 Jahre.

Das Häuschen besteht aus drei Räumen:

1. Ein Wohnraum mit zwei Tischen und Sitzgruppen, groß und klein, sowie Kochecke

  • Zu der großen Kiefer-Sitzgruppe gehören eine Klapp-Schlafcouch und ein Leuchter. Der Leuchter ist unverkäuflich.
  • Zu der kleinen Sitzgruppe gehören eine Eckbank und ein Leuchter.Auch dieser Leuchter ist unverkäuflich.
  • Ein profaner Kleiderschrank hat pragmatischen Wert.
  • Ein gusseiserner Ofen, der mit Holz oder Kohlen betrieben werden kann; ein Kamin führt bis übers Dach.
  • Die Kochecke hat einen Elektroherd (380 V) mit Backofen, eine Spüle und eine Kühl-Gefrier-Kombination.
  • Ein Telefonanschluss der Telekom Deutschland GmbH (derzeit abgemeldet)
  • Ein Fernseher, der von einer Satelliten-Schüssel versorgt wird
  • Ein kieferner Geschirrschrank, Aufsatz mit Glastüren
  • Diverse Kleinmöbel

Alle Möbel und Geräte sind einfacher Natur, sie stammen meist aus den 1980er Jahre.

2. Ein Bad mit einer Dusche, einem Waschbecken und einem WC

  • Ein relativ neuer Durchlauferhitzer (380 V) versorgt die Dusche, das Waschbecken und die Spüle in der Küche mit Warmwasser.
  • Ein Wasserzähler und ein Frostschutz-Gerät

3. Ein Schlafzimmer mit zwei Betten und einem Kleiderschrank

Alle Fenster sind doppel-verglast, die Eingangstür ist massiv, mit Sicherheitsschloss und Mehrfach-Verriegelung. Neben der Eingangstür gibt es eine kleine überdachte Veranda.
Das Häuschen steht auf einem Beton-Fundament. Der gemauerte Kamin müsste mal gefegt werden.
Die Dachschindeln sind massiv und schwer. Keine Sturm- oder Brand-Schäden.

Kaltwasser außen mit Frostschutz-Vorrichtung, Wasseruhr im Bad, Stromzähler am Feldweg, Klingel am Tor mit unterirdisch verlegtem Draht zum Häuschen (Reparatur-bedürftig), beleuchteter Fußweg.

Das Grundstück

Das Grundstück ist xxx[1] qm groß und verwilderten Grünanlagen. KartoffelbratWikipedia-logo.png-Platz vorhanden, sanierungsbedürftig.

Parkflächen für etwa drei PKW. Ein kleiner PKW-Anhänger gehört mit zum Inventar.

Schuppen etc.

Dem Häuschen ist angeschlossen:

  • Ein Holzschuppen, der zur Lagerung von Brennholz dient und Platz für einen Rasenmäher hat
  • Ein kleinerer Holzschuppen, der als Geräteschuppen dient
  • Ein gepflasterter, hell überdachter und windgeschützter „Biergarten“ ist für für ca. 12 Personen geeignet.

Ver- und Entsorgung

  • Fließend Kalt- und Warmwasser
  • Elektrischer Strom (220/380 V)
  • Ofenheizung (Holz oder Kohle)
  • Telefon (Kupferkabel)
  • Ggf. Internet (bislang ungeprüft)
  • Satelliten-Fernsehen
  • Alle Abwässer fließen in das städtische Kanalnetz. Details auf Nachfrage.

Offene Punkte

  • Alle Unterlagen, beginnend mit dem Kauf des Grundstücks, Baugenehmigung, Kaufvertrag mit der Fa. Salzberger, Grundbuch-Einträge, Bauplan, Fläche des Grundstücks und des Häuschens, Baukosten etc.
  • Gutachten bzgl. Zeitwert
  • Fotos

Kontakt

Auskunft erteilen der Verkäufer

Eckhard Henkel
Hauptstr. 67
53604 Bad Honnef
0172-2406396
eckhard.henkel@t-online.de

oder

Reichard Immobilien – Matthias Reichard
Brüder-Grimm-Str. 5
35216 Biedenkopf
06461-4020
Fax: 06461-6652
m.reichard@allianz.de

oder

Hartmut Henkel
Am Hasenlauf 47
35216 Biedenkopf
06461-5791, 06461-7599-18
Fax: 06461-7599-19

Bei ernsthaftem Kauf-Interesse kann ein Besichtigungstermin vereinbart werden.

Anmerkungen

  1. a b Noch zu ermitteln.